Minimalismus, Selbstversorgung, Konsumreduzierung, Suffizienz, DIY

Wie man sich Pikierstab selbst herstellt

Bisher habe ich meine Jungpflänzchen mangels Pikierstab immer mit einem alten Teelöffel umgetopft. Als ich neulich beim Umtopfen der Tomatenpflanzen war, war mir der Teelöffel aber zu grobschlächtig. Also habe ich mir in ein paar Minuten einen Pikierstab selbst hergestellt. So etwas muss man nicht kaufen – schon gar nicht einen aus Plastik.

Der eine Kirschbaum in unserem Garten wächst jedes Jahr locker 2 Meter in die Höhe. Ich schneide ihn jedes Jahr kräftig zurück, damit er nicht den zur Verfügung stehenden Platz sprengt. Ihm habe ich kurzerhand einen Zweig abgeschnitten.

Auf die richtige Länge gebracht

und von Blättern und Rinde befreit und in die richtige Form gebracht. Das eine Ende mit dem Taschenmesser flach geschnitzt, das andere Ende mit einem Bleistiftanspitzer angespitzt.


Tadaa! Funktioniert einwandfrei. 😊

2 Kommentare

  1. Thorsten

    Ich habe immer einen alten Bleistift/ Buntstift dafür.

    • miteigenenhaenden

      Das geht natürlich auch. 😉

© 2022 miteigenenhaenden

Theme von Anders NorénHoch ↑

Translate »