Minimalismus, Selbstversorgung, Konsumreduzierung, Suffizienz, DIY

Jeans reparieren,

wenn der Saum am Hosenbein durchgeschrubbelt ist

Das Problem werden viele kennen: man probiert eine Hose an und beurteilt die Beinlänge dann, wenn man Schuhe dazu an hat. Wenn man dann zu Hause aber nur auf Socken oder barfuß durch die Wohnung läuft, ist die Hose eigentlich zu lang. Eigentlich! müsste man dann die Hosenbeine nach oben umschlagen, um den Saum unten zu schonen. Aber ehrlich, wer macht das? Wir jedenfalls nicht.
Die Folge ist dann, dass der Saum der Hosenbeine irgendwann mal durchgeschrubbelt ist.
Die Hose deswegen aber wegzuwerfen, wäre aber auch irgendwie blöd. 🤔

Reparieren? Wie geht das?

Das ist eigentlich kein Hexenwerk. Es Fleißarbeit (, die man sich ersparen könnte, wenn die Hosenbeine kürzer wären, oder man die Hose hochkrempeln würde 🙄.)

Zuerst trennt man den Saum komplett auf.

Die Stoffbrüche dienen jetzt als Schnitt- und Nähmarkierung.

Normalerweise ist der Stoff drei Mal umgeschlagen und anschließend vernäht. Für die Reparatur schneidet man nun den unteren Streifen ab. Die Hose wird dadurch nach der Reparatur 1 cm kürzer sein, aber das fällt nicht auf.

.

Jetzt hole ich mir die Nähmaschine und nähe mit einen Zickzackstich die durchgestoßene Stelle zusammen.
Ich nehme für solche Arbeiten das Programm 5. Es würde aber genau so gut das Programm 4 gehen.

Gleiche Hose, nur andere Belichtung. Ich denke, man erkennt trotzdem den Inhalt. Bin halt kein Profi 😉

Jetzt schlägt man den Hosensaum wieder drei Mal um und näht den Saum fest. Die vorhandenen Stoffumbrüche geben das Maß vor.
Die durchgestoßene Stelle liegt nun im Inneren des Hosenbeins und ist somit beim Tragen der Hose nicht mehr sichtbar.

Fertig!

2 Kommentare

  1. Silke

    Gut erklärt. Danke dafür. Bei mir gehen die Jeans meistens im Schritt kaputt, da ist immer der Stoff durch. Nun habe ich einfach passenden Jeansstoff von innen untergelegt und von rechts mit dem Stopfprogramm drüber genäht. Beim nächsten mal probiere ich es mit dem Zickzack Stich aus. Mal sehen was mir besser gefällt. Auf jeden Fall ist sie jetzt wieder heile und es fällt nicht auf. Ich hätte mich auch geärgert deswegen eine Jeans zu entsorgen.
    Viele Grüße

    • miteigenenhaenden

      Hallo Silke,
      danke für die Erklärung wie du deine Jeans reparierst. Ich habe zwar das Problem nicht, dass mir die Jeans im Schritt kaputt geht, aber der eine oder andere kann diesen Tipp bestimmt gut gebrauchen.
      Liebe Grüße, Sibylle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

© 2022 miteigenenhaenden

Theme von Anders NorénHoch ↑

Translate »