mediterrane Würzmischung selbst gemacht

Wie in Teil 1 zu den Gewürzmischung versprochen, kommt nun hier das dritte Rezept. Bei Gewürzmischungen gibt es kein richtig und kein falsch. Ich mische nach folgendem Rezept:

Zutaten

  • 2 Teile Salz
  • 1 Teil Zitronenschale
  • ½ Teil Knoblauchpulver
  • 1 Teil getrocknete Zwiebeln oder Zwiebelblüten
  • ½ Teil schwarzen Pfeffer
  • ¼ Teil Thymian
  • 1 Teil Basilikum

Zubereitung

Wer eine Gewürzmühle oder eine Schlagmühle oder eine Kaffeemühle hat, kann die Zutaten vermischen und anschließend mahlen. Auch mit einem Mörser kann man die Zutaten verreiben. So lässt sich die Gewürzmischung besser auf oder in den Speisen verteilen. Ohne Mahlen geht es aber auch.

Verwendung
Ich verwende diese Gewürzmischung für (Grill-)Fleischmarinaden, Salatdressings, als Streuwürze auf Tomaten, für Nudelsoßen, für Ofengemüse usw.


Zu Gewürzmischungen siehe auch